Kann man eine Synology NAS aufrüsten ?


Synology ist der führende Hersteller wenn es um NAS Netzerkspeicher geht und steht mit seiner immens großen Auswahl an Gerätem immens weit vorne in der Herachie der Cloud-Server Hersteller.

Die Auswahl der Modelle reicht für den klassischen Einsteiger bis hin zur professionellen Sicherung für KMU und Firmennetze.

Synology NAS DS216

Neue Aufagben für die NAS

Doch längst werden die NAS Speicher (Networl Attached Storage) nicht mehr nur für das simple Speichern und den Austausch von Daten innerhalb des Büros oder der Famile genutzt. Die NAS läßt sich mit Paketen (Vergelichbar mit Program-Installation auf dem PC) erweitern und somit sehr vielfälltig einsetzen.

Durch den Einsatz von neuen Software-Pakete ändert sich gleichermaßen auch der Einsatszweck des Multi-Allrounder. Ruck-Zuck sind mal eben 6 neue Pakete installiert und aus dem klassischen Netzwerkspeicher ist somit eine Überwachunszentrale oder ein Multimedia-Server für Musik, Filme und iTunes geworden.

Damit steigt natürlich auch der Bedarf an Rechenleistung und Performance,den zu den herkümmlichen Aufgaben kommt vielleciht auch noch der Wunsch nach einer eigenen Cloud - einer privaten Cloud - auf. Und alles soll schnell und zügig laufen und ohne Geschwindigkeitseinbußen funktionieren.

Synology Cloud Speicher

Aufrüstung nicht für alle Modelle möglich

Die großen (teureren) RACK-Modelle(RS-xxxx), die auch im Serverschrank Platz finden sind recht einfach umzurüsten und mit mehr Arbeitsspeicher (RAM) zu bestücken.

Die Standard-Modelle werden je nach Preisgefüge schon mit 512MB oder mit 1.024MB ausgeliefert und können je nach Modell einfach vom Fachmann oder ambitionierten Handwerker auf 4GB oder gar 8GB umgerüstet werden. Dadurch steigt die Performance im Netzwerk, was sich gerade beim Zugriff auf große Verzeichnisse spürbar merken lässt.

Ein Umrüstung auf 8GB liegt bei knapp 100 € und lohnt sich immer dann, wenn mehr als nur die Standard-Apps gentz werden sollen und viel Rechenleistung gefragt ist. Somait kann man für kleines Geld seines Kamera-Server trotzdem noch als private Cloud nutzn und gleichzeitig einen Film zum TV-Gerät streamen ohne das sich die Performance-Einbußen bemerkbar machen.

Bei den Einsteiger-Modellen sind die Synology-Modelle  DS 216+, DS 216+II und DS 215+, die eine Umrüstung auf 8GB zulassen, ebenso geht die Umrüstung auch für die weitteren Modelle, bei dem ein Intel Prozessor verbaut wurde.

Hier haben wir mal eine kleine Liste der gängingen Modelle

Intel Celeron: /DS216+II, DS 216+, DS 416play, DS 716+II, DS 716+

Intel Pentium: DS916+

Intel Atom: DS415+, DS412+, DS712+, DS411+II, DS1513+

Eine Übersicht über die technischen Inhalte befindet sich hier


Wenn Sie Fragen zum Einsatz  Ihrer persönlichen und privaten Cloud NAS haben, sprechen Sie uns an

Unser kompetentes Service-Team hilft Ihnen gerne unter 0231 - 7 763 753

 
2017-08-24 09:43 Frank {writeRevision}
Durchschnittliche Bewertung: 0 (0 Abstimmungen)

Kommentieren nicht möglich

Chuck Norris has counted to infinity. Twice.