Windows Hello "Anmelden mit Fingerprint" Biometrische Anmeldung Windows 10


Die Anmdeldung am Windows 10 mittels Fingerprint (Biometrischer Sensor) ist bei den heutigen Notebooks schon längst vorgesehen und kann ruck zuck eingerichtet werden.

Dazu nutzt Windows 10 eine eigene Systemeinstellung, die den unscheinbaren Namen "Windows Hello" trägt. Was immer sich die Programmierer in Redmond da ausgedacht haben? Egal wie das Kind auch heißt, so lange es denn funktioniert, wird ja wohl niemand über den eigenwilligen Namen meckern.

Desktop PC nachrüsten

Was bei den meisten aktuellen Notebooks bereits zum Standard gehört, fehlt leider am Desktop-PC. Also genau da wo der Fingerabdruck-Sensor eigentlich am häufigsten benötigt wird. Denn der PC wird fast täglich mindestens einmal eingeschltet und oftmals mehrfach am Tag wieder entsperrt.

Das ist mit dem EgisTec ES603 der als USB-Gerät für gerade mal 15 € kostet aber in wenigen Minuten nachzurüsten. Leider ist es problematisch, den EgisTec beim Verlust der Treiber-CD wieder zum Laufen zu bekommen, den Windows 10 erkennt das Gerät zwar, installiert aber den BIO-Treiber dazu nicht.

Treiber nachinstallieren:

Die stundenlange Suche nach dem passenden Treiber läßt sich ganz einfach abkürzen. Der Acer-Travelmate P446-M nutzt den gleichen Chipsatz und funktioniert auf jedem anderen PC ebenso gut.

Auf der Acer-Support-Webseite das Notebook Modell "TravelMate P446-M" heraus suchen

link zur Acer-Support Seite

und dort eben schnell unter "Drivers" (für windows 10) den "Fingerprint Driver" von STMicro herunterladen:

Kurz die Zip-Datei entpacken und den Treiber installieren. Ein Neustart und eine kurze Kontrolle im Gerätemanager kann nicht schaden.

Windows Hello einrichten

  • Öffnen wir nun Cortana im Startmenü (Windows +Q)
  • schreiben dort "Windows Hello" hinein und wählen dann
  • "Anmelden per Gesichtserkennung"
  • Daraufhin sollte sich das Einstellungsfenster für die Einrichtung von Windows Hello öffnen
  • Dort befindet sich auch die Option einen "Fingerabdruck" zu erstellen und zu speichern
  • Nachdem der Erste oder auch weitere Finderabrücke eingerichtet wurden, muss das Ganze noch mit dem eigenen Anmeldepasswort verifiziert werden
  • Auch die darauf folgende Frage nach dem "PIN" sollte man noch eben schnell nachkommen
  • Das ist eine Vorsichtsmaßnahme, falls das Passwort mal verloren geht oder der Biometrische Fingerabdruckscanner mal versagt, bleibt immer noch der PIN um sich wieder im Windows anmelden zu können und die Einstellungen zu korrigieren.
2018-03-20 18:51 Frank {writeRevision}
Durchschnittliche Bewertung: 5 (1 Abstimmung)

Kommentieren nicht möglich

Chuck Norris has counted to infinity. Twice.